Dienstag, 19. Oktober 2021
Neue Medien » CD
 
Startseite
Terminempfehlungen
Ballett & Tanz
Chor & Lied
Festspiele
Konzerte
Oper, Operette & Musical
Sonstiges
Film, TV & Radio
Performance recommendations
Festivals
Nachrichten
Regionen und LĂ€nder
Pressestimmen
Magazin
GesprÀche
SpielstÀtten
Tourdaten
Interpreten
Neue Medien
CD
DVD-VIDEO
Label im Fokus
Links
In eigener Sache
Impressum
Werbung
Kontakt
 CD     
  Prinz Louis Ferdinand von Preussen 
SĂ€mtliche Klaviertrios Vol. 2 - Trio op. 3 - Quartett op. 6

Trio Parnassus
Thomas Selditz | VIOLINE


Eure Durchlocht
Mit dem PrĂ€dikat „empfehlenswerte CD“ adelte der Hessische Rundfunk Volume 1. Jetzt vervollstĂ€ndigt das „Trio Parnassus“ seine Edition der Klaviertrios von Prinz Louis Ferdinand von Preußen, des viel zu frĂŒh auf dem Schlachtfeld verstorbenen blaublĂŒtigen Multitalents. Die Aufnahme enthĂ€lt das Klaviertrio Es-Dur op. 3 des musikalischen Prinzen und auch sein bekanntestes Werk, das Klavierquartett f-Moll op. 6, bei dem der Bratschist Thomas Selditz das Trio erweitert.

Dero Heimlichkeit
Das Trio op.3 ist der Herzogin von Kurland gewidmet. Der junge Louis Ferdinand wollte sich bei ihr einschmeicheln, damit er ihre Tochter, Prinzessin Wilhelmine, heiraten durfte. Er hÀtte sein Werk besser dem König gewidmet: Durch dessen Weisung wurde die Hochzeit untersagt. Der König hatte offenbar erfahren, dass der Prinz durch die Heirat vorrangig seine Schulden in den Griff bekommen wollte.

Euer BlaublĂŒt
Louis Ferdinands Werke hinterließen unmittelbar nach seinem Tod tiefe Spuren in der Musikwelt. Sein Klavierquartett diente gleich mehreren Komponisten als Basis fĂŒr eigene Variationen und Zitate. Franz Liszt veröffentlichte 1847 eine „ElĂ©gie sur les motifs du Prince Louis Ferdinand“ mit Themen aus op. 6. Auch Robert Schumann komponierte vierhĂ€ndige Klaviervariationen ĂŒber Motive aus dem Quartett; ebenso Erzherzog Rudolph, ein langjĂ€hriger Beethoven-SchĂŒler, der Variationen fĂŒr Violine und Klavier ĂŒber ein Thema aus dem dritten Satz des Quartetts schuf.

Von höchsten Gnaden
Das „Trio Parnassus“ reißt Publikum und Kritiker im In- und Ausland regelmĂ€ĂŸig zu hellen BegeisterungsstĂŒrmen hin. „Beautiful recorded, sublime music. It has to be in every single collection!“ So urteilte „High Fidelity OnLine“ ĂŒber die erste CD mit Klavier-Trios von Louis Ferdinand. „Echo Klassik“ und zuletzt der „Preis der Deutschen Schallplattenkritik“ kennzeichnen die Gipfelleistungen dieser in jeder Hinsicht herausragenden und begeisternden Kammermusiker, die den Parnass lĂ€ngst erreicht haben.

Bestellnummer:
MDG 303 1361-2

Weitere Informationen: info@mdg.de.




Bild
 Pforzheim, Theater
© Theater Pforzheim



© 2001-2007 klassik-musik.info Ltd. / Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved / webmaster@klassik-musik.info