Montag, 17. Februar 2020
Neue Medien » CD
 
Startseite
Terminempfehlungen
Ballett & Tanz
Chor & Lied
Festspiele
Konzerte
Oper, Operette & Musical
Sonstiges
Film, TV & Radio
Performance recommendations
Festivals
Nachrichten
Regionen und Länder
Pressestimmen
Magazin
Gespräche
Spielstätten
Tourdaten
Interpreten
Neue Medien
CD
DVD-VIDEO
Label im Fokus
Links
In eigener Sache
Impressum
Werbung
Kontakt
 CD     
  Merulo, Claudio 
Das Gesamte Orgelwerk, Vol. 2

Stefano Molardi, Orgel

Orgeln:
Vincenzo Colombi von 1533, Valvasone/Italien
Constanzo Antegnati von 1588, San Salvatore/Italien



Wir freuen uns, Ihnen den zweiten Teil der Welt-Ersteinspielung des gesamten Orgelwerks des grossen Organisten und Komponisten Claudio Merulo vorstellen zu können. Das Werk Merulos Repräsentiert die gesamte Bandbreite der Entwicklung der Musik für Tasteninstrumente im 16. Jahrhundert auf einem bis dahin unerreichten Niveau und ist von erheblicher musikhistorischer Bedeutung. Die damalige Ausdrucks- und Formensprache voll ausschöpfend, war Merulo, Zeitgenosse Gabrielis und ebenfalls ”maestro di cappella” am Markusdom in Venedig, ein entscheidender Wegbereiter für eine von lebendiger Kreativität charaktierisierte Epoche. Und er eröffnet zugleich eine neue: die Barockzeit.

Die Entscheidung, auf zwei bezüglich ihrer klanglichen Konzeption derart unterschiedlichen instrumenten zu spielen, ermöglicht es, eine grössere Vielfalt an Timbres und damit den Zuhörern eine reiche Palette von Klangfarben der italienischen Renais-sance-Orgel vorzustellen. Stefano Molardi spielt auf CD 1 auf einer 1533 (Merulos Geburtsjahr) gebauten, bestens erhaltenen Orgel, die sich in der Kirche S.S. Corpo di Cristo in Valvasone (Provinz Pordenone, Friaul) befindet und unter Denkmalschutz sowie unter dem Patronat des italienischen Staatspräsidenten steht. Es handelt sich um eines der drei ältesten und am besten erhaltenen Instrumente Europas. Sie entsprach dem musikalischen Geschmack und der Musikästhetik Venedigs in der Renaissancezeit: helle, schillernde und zugleich tiefe, sangliche und warme Klangfarben. Die Orgel in San Salvatore (CD 2) wurde 1588 durch den berühmten Orgelbauer Costanzo Antegnati gefertigt, in der Mitte des 18. Jh. vermutlich erweitert und 1994-96 durch Marco Fratti restauriert - ein Instrument von ätherischer, kristalliner und zugleich süsser wie auch sanfter Schönheit.

Stefano Molardi, Preisträger bedeutender nationaler und internationaler Orgelwettbewerbe, gehört zu den vielversprechenden Interpreten der jungen Generation. Er hat sich interpretatorisch und musikwissenschaftlich intensiv mit der Alten Musik auseinandergesetzt und für seine Aufnahmen zahlreiche Preise erhalten.

DIVOX Antiqua
DDD 24 bit-96 KHz
Best.-Nr. CDX-70311/12

Weitere Informationen: www.divox.com.




Bild
 Kosice, Staatstheater
© Staatstheater, Kosice



© 2001-2007 klassik-musik.info Ltd. / Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved / webmaster@klassik-musik.info