Freitag, 23. Juni 2017
Neue Medien » DVD-VIDEO
 
Startseite
Terminempfehlungen
Ballett & Tanz
Chor & Lied
Festspiele
Konzerte
Oper, Operette & Musical
Sonstiges
Film, TV & Radio
Performance recommendations
Festivals
Nachrichten
Regionen und Länder
Pressestimmen
Magazin
Gespräche
Spielstätten
Tourdaten
Interpreten
Neue Medien
CD
DVD-VIDEO
Label im Fokus
Links
In eigener Sache
Impressum
Werbung
Kontakt
 DVD-VIDEO     
  Donizetti, Gaetano 
L'ELISIR D'AMORE (Der Liebestrank)

NEMORINO | Rolando Villazón
ADINA | Anna Netrebko
BELCORE | Leo Nucci
DOKTOR DULCAMARA | Ildebrando D'Arcangelo
GIANNETTA | Inna Los
Orchester & Chor der Wiener Staatsoper
Böhnenorchester der Wiener Staatsoper
Alfred Eschwé
| DIRIGENT

Live aus der Wiener Staatsoper (April 2005)
Inszenierung: Otto Schenk
Eine Production des ORF


Sie war der Star der diesjährigen Salzburger Festspiele: Anna Netrebko, die russische Star-Sopranistin, die just am Tag ihrer Salzburger Mozart-Premiere einen österreichischen Pass bekam. Das Publikum der Alpenrepublik empfing die neue Staatsbürgerin mit offenen Armen – kein Wunder, denn sie hat in diesem Land schon allergrößte Triumphe gefeiert. So zum Beispiel im April 2005, als sie an der Wiener Staatsoper die Rolle der Adina in Donizettis L'Elisir d'Amore übernahm, und das an der Seite des Mexikaners Rolando Villazón, mit dem sie kurz darauf im Sommer 2005 bei der umjubelten Salzburger Traviata erneut triumphieren sollte. Für Publikum wie Kritik war an diesem Abend klar: Ein neues Traumpaar der Oper war geboren. Jetzt erscheint das Donizetti- Meisterwerk - übrigens in einer Inszenierung von Altmeister Otto Schenk - auf DVD.

Nie zuvor waren die beiden Superstars Villazón und Netrebko gemeinsam auf einer Opernbühne Europas zu erleben, und gleich am nächsten Tag machten die Vokabeln „Traumpaar“ und „wunderbares Paar“ in den Zeitungen die Runde. Dass man eine Sternstunde der Oper erlebt hatte – darüber war man sich unter Kritikern und im Publikum einig: Anna Netrebko, „eine strahlend schöne Adina voll kühlem Charme und Liebreiz, zeigt ihre makellos schöne, perfekt geführte Sopranstimme. Ihre Höhe ist edel, die Koloraturen funkeln.“ „Rolando Villazón legt verführerische Tenorsüße und Schwerblütigkeit in die Partie des Nemorino.“ Nach Villazóns Una furtiva lagrima jubelte das Publikum so begeistert los, dass der Tenor diese Arie gleich noch einmal singen musste – eine absolute Rarität an der Wiener Staatsoper.


EMI Classics
Best.-Nr. DVD 3 63352 9
VÖ: 17. November 2006

Weitere Informationen: www.emiclassics.de.




Bild
 Opéra de Toulon Provence Mediterranée
© Opéra de Toulon



© 2001-2007 klassik-musik.info Ltd. / Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved / webmaster@klassik-musik.info