Montag, 26. Oktober 2020
Neue Medien » CD
 
Startseite
Terminempfehlungen
Ballett & Tanz
Chor & Lied
Festspiele
Konzerte
Oper, Operette & Musical
Sonstiges
Film, TV & Radio
Performance recommendations
Festivals
Nachrichten
Regionen und Länder
Pressestimmen
Magazin
Gespräche
Spielstätten
Tourdaten
Interpreten
Neue Medien
CD
DVD-VIDEO
Label im Fokus
Links
In eigener Sache
Impressum
Werbung
Kontakt
 CD     
  Gilels, Emil 
Early Recordings

Klavierwerke von Robert Schumann, Franz Liszt. Frederic Chopin, Ludwig van Beethoven u.a.


Emil Gilels | KLAVIER


Emil Gilels wurde 1916 in Odessa geboren. Beide Eltern waren Musiker, ebenso seine jüngere Schwester Elisaweta, eine Geigerin, mit der er nach dem Zweiten Weltkrieg oft zusammenarbeitete und Aufnahmen machte. Mit 12 Jahren gab er sein erstes öffentliches Konzert.1932 durfte der junge Gilels dem legendären Pianisten Artur Rubinstein bei dessen Besuch in Odessa vorspielen. Rubinstein erinnerte sich später: »Schon bei den ersten Takten … spürte ich, dass ich es hier mit einem begnadeten Talent zu tun hatte. Ich wollte noch mehr hören, und er spielte das damals noch wenig bekannte Jeux d’eau von Ravel wie ein vollendeter Meister.« Nach Polen zurückgekehrt, soll Rubinstein gesagt haben: »Wenn er je hierher kommt, kann ich gleich meine Koffer packen und gehen.«.

Gilels’ „Early Recordings“ (477 6370) erscheinen nun erstmals auf CD. Eine Sammlung mit kurzen, virtuosen Stücken von Beethoven, Liszt, Schumann und anderen. Als Gilels die letzten der hier zusammengestellten Aufnahmen machte, war er 39. Gemessen an dem künstlerischen Weg, den er noch zurücklegen sollte, erscheint die Gesamtheit dieser Interpretationen wie ein gewaltiger Auftakt. Es wäre etwa faszinierend gewesen zu hören, wie Chopins g-moll-Ballade gegen Ende seiner Laufbahn geklungen hätte.


Deutsche Grammophon
DG 2 CD 477 6370

Weitere Informationen: www.klassikakzente.de.




Bild
 Greifswald, Theater
© Theater Greifswald



© 2001-2007 klassik-musik.info Ltd. / Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved / webmaster@klassik-musik.info