Montag, 28. September 2020
Neue Medien » CD
 
Startseite
Terminempfehlungen
Ballett & Tanz
Chor & Lied
Festspiele
Konzerte
Oper, Operette & Musical
Sonstiges
Film, TV & Radio
Performance recommendations
Festivals
Nachrichten
Regionen und Länder
Pressestimmen
Magazin
Gespräche
Spielstätten
Tourdaten
Interpreten
Neue Medien
CD
DVD-VIDEO
Label im Fokus
Links
In eigener Sache
Impressum
Werbung
Kontakt
 CD     
  Mozarteum Orchester Salzburg 
Ivor Bolton: Salzburger Festspieldokumente

Mitschnitt von den Salzburger Festspielen 2004


SOPRAN | Iride Martinez
SOPRAN | Anna Bonitatibus
TENOR | Christoph Strehl


Mozarteum Orchestra Salzburg
Salzburger Bachchor

DIRIGENT | Ivor Bolton


Festspiel-Dokumente – in dieser Serie veröffentlicht OehmsClassics Mitschnitte von herausragenden Konzertereignissen bei den Salzburger Festspielen.
Die „Mozart-Matineen“ wurden von Bernhard Paumgartner ursprünglich gegründet, um dem Publikum die weniger gespielten Werke Mozarts vorzustellen. Die Mozart-Matineen des Festspiel-Sommers 2004 waren neben Mozart dem jüngeren Bruder Joseph Haydns, Johann Michael Haydn, gewidmet. Das Requiem c-Moll von Michael Haydn wurde im Dezember 1771 uraufgeführt, unter Mitwirkung von Vater und Sohn Mozart. Später zitierte Mozart ein Motiv aus dem Requiem in seiner Maurerischen Trauermusik und bezog sich auch in seinem Requiem mehrfach auf das Werk Haydns.
Die Kantate Davide penitente entstand als Gelegenheitswerk für die „Wiener Tonkünstlersocietät“ und wurde unter Mozarts Leitung im März 1785 uraufgeführt.


OEHMS Classics
OC 536
CD

Weitere Informationen: www.oehmsclassics.de.




Bild
 Berlin, Philharmonie
© Schirmer / Berliner Philharmoniker



© 2001-2007 klassik-musik.info Ltd. / Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved / webmaster@klassik-musik.info