Sonntag, 21. April 2024
Neue Medien » CD
 
Startseite
Terminempfehlungen
Ballett & Tanz
Chor & Lied
Festspiele
Konzerte
Oper, Operette & Musical
Sonstiges
Film, TV & Radio
Performance recommendations
Festivals
Nachrichten
Regionen und LĂ€nder
Pressestimmen
Magazin
GesprÀche
SpielstÀtten
Tourdaten
Interpreten
Neue Medien
CD
DVD-VIDEO
Label im Fokus
Links
In eigener Sache
Impressum
Werbung
Kontakt
 CD     
  Oistrach, David & Paul Badura-Skoda 
The Last Recital

David Oistrach und Paul Badura-Skoda in Oistrachs letztem Sonaten-Abend. Ein Mitschnitt aus dem Wiener Musikverein vom 29. Mai 1974.

Ausgezeichnet mit dem "Diapason d'Or"!


David Oistrach, Violine
Paul Badura-Skoda, Klavier


Wolfgang Amadeus Mozart
     Sonate in F major KV 377
Franz Schubert
     Sonate in A major D 574
Ludwig van Beethoven
     Sonata in C minor op. 30/2
Wolfgang Amadeus Mozart
     6 Variations in D minor KV 360
Franz Schubert
     Sonate in G minor D 408
Ludwig van Beethoven
Sonate in F major op. 24 (Spring)
& Bonus Track


Wahrhaft historisch.

Es gibt CDs, ĂŒber die man nicht viel sagen und erzĂ€hlt bekommen möchte. Man nutzt lieber die Zeit, um ihrer Musik gebannt und gerĂŒhrt zu lauschen. David Oistrach und Paul Badura-Skoda spielen Mozart, Beethoven und Schubert. Schon das sollte Anstoß genug sein, um sich in Ruhe in diese Genuin-Veröffentlichung zu vertiefen. Wenn wir dann auch noch wissen, dass es sich bei der Aufnahme um Oistrachs letzten Sonatenabend handelt, weht der Geist der Geschichte herein. Uns ist, als erschienen die großen Musiker des zwanzigsten Jahrhunderts und erwiesen dem Geiger ihre Reverenz.
Schon von Anfang der 60er Jahre datierte die Bekanntschaft, spĂ€ter Freundschaft zwischen Paul Badura-Skoda und David Oistrach. Knapp zehn Jahre spĂ€ter kam es dann zum ersten gemeinsamen Sonatenabend, 1971 bei der Salzburger Mozartwoche. Von Anfang an scheint es ein fast symbiotisches, musikalisches VerstĂ€ndnis zwischen den beiden AusnahmekĂŒnstlern gegeben zu haben. Und auch außerhalb von BĂŒhne und Konzertsaal entwickelte sich eine Freundschaft, von der der Pianist in seinem zu Herzen gehenden Booklet-Text erzĂ€hlt. So gerĂ€t die vorliegende CD nicht nur zu einem musikalischen, sondern einem echten Zeitdokument: Zeugnis einer KĂŒnstlerfreundschaft, Endpunkt einer der bedeutendsten musikalischen Karrieren des zwanzigsten Jahrhunderts.


Genuine Select
Best.-Nr. GEN 85050
2 CDs

Weitere Informationen: www.genuin.de.




Bild
 Rom, Sala Santa Cecilia
© Moreno Maggi



© 2001-2007 klassik-musik.info Ltd. / Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved / webmaster@klassik-musik.info