Freitag, 23. Juni 2017
Neue Medien » CD
 
Startseite
Terminempfehlungen
Ballett & Tanz
Chor & Lied
Festspiele
Konzerte
Oper, Operette & Musical
Sonstiges
Film, TV & Radio
Performance recommendations
Festivals
Nachrichten
Regionen und Länder
Pressestimmen
Magazin
Gespräche
Spielstätten
Tourdaten
Interpreten
Neue Medien
CD
DVD-VIDEO
Label im Fokus
Links
In eigener Sache
Impressum
Werbung
Kontakt
 CD     
  Bachsax I 
Johann Sebastian Bach: Orchestersuiten Nr. 1 + 2

Westfälische Saxophoniker


Suite (Ouverture) Nr. 1 in C-Dur, BWV 1066
Suite (Ouverture) Nr. 2 in h-moll, BWV 1067



Saxophon bedeutet Jazz. So verbreitet diese Einstellung ist, sie stimmt nicht. Adolphe Sax (1814-1894), dem Erfinder des Saxophons, schwebte ein Orchesterinstrument vor, das Holz und Blechbläser klanglich verbindet und dem Charakter der Streichinstrumente nahekommt. Er verwirklichte seine Vorstellung, indem er ein Blasinstrument mit einem klarinettenähnlichen Mundstück kreierte, dessen Tonlöcher durch Klappen geschlossen werden und das die Oktav überbläst. Ein Korpus aus Metall ermöglicht große Dynamik und Wandlungsfähigkeit des Tons - beste Voraussetzungen, um mit einem Instrument fast das gesamte Spektrum musikalischer Klangfarben abzudecken. Genau dies prädestiniert Saxophone gerade für klassische Musik.

Dignity Records
Best.-Nr. dr 182-1

Weitere Informationen: www.dignity.de.




Bild
 Frankfurt am Main, Oper
© Barbara Aumüller



© 2001-2007 klassik-musik.info Ltd. / Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved / webmaster@klassik-musik.info